Tierkommunikation - Tiere fühlen und verstehen

 

 

Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund

mehr Gefühle ausdrücken,

als manch ein Mensch mit stundenlangem Gerede."

(Louis Armstrong)

 

 

Tiere kommunizieren mit uns - ständig. Nur verstehen wir Ihre Sprache nicht, missverstehen ihre Zeichen oder hören einfach nicht richtig zu. Aber auch Tiere wollen sich mitteilen, und die Tierkommunikation öffnet ganz neue Türen in der Beziehung zu unseren tierischen Lieblingen.

 

Tierkommunikation funktioniert telepathisch, das bedeutet durch das Übermitteln von Bildern und Gefühlen. Dafür stelle ich eine geistige Verbindung mit Ihrem Tier her, und stelle Ihre Fragen an Ihr Tier. Das Tier antwortet für gewöhnlich mit Bildern und Emotionen, die ich empfange, und Ihnen dann mitteilen kann.

 

Auf diese Weise können Sie vieles mit Ihrem Tier klären, und Ihr Tier bei schwierigen Prozessen oder Krankheiten entsprechend unterstützen. Tierkommunikation kann auch helfen, verschwundene Tiere aufzuspüren.

 

Hinweis:

Auch wenn wir die geistige Kommunikation kennen und benutzen können, fällt es uns bei unserem eigenen Tier oft schwer, es zu verstehen, weil wir emotional zu eng verbunden sind. Ich selber kontaktiere bei schwierigen Themen mit meinem Paul eine befreundete Tierkommunikatorin.